Bücher

Bücher sind aus meinem Leben nicht wegzudenken. Zum Einen lese ich sehr gern. Zum Anderen schreibe ich. Ursprünglich waren meine Schreibereien als Handout für Seminare gut. Mittlerweile habe ich umso mehr Spaß an Buchprojekten: Einen roten Faden entwickeln, Gedanken und Konzepte sortieren und miteinander verbinden - ein Härtetest für das was im Kopf ist. 

 

2015 ist mein zweites Buch »Kino. Kiffen. Und die neue Zügellosigkeit.« erschienen.  

Und in 2017? Da wird es ein neues Buch geben.