Frisch gebloggt

Feel it! Wie 10 Sekunden die innere Haltung verändern können

Feel it! Wie 10 Sekunden die innere Haltung verändern können

In großen Bahnhöfen möchte ich nicht mehr in die Buchhandlungen gehen. Denn obwohl ich mir vorher immer fest vornehme, „einfach nur zu schauen und nichts kaufen“, kann ich meistens nicht widerstehen. So auch im November. Das Buch „Denken wie ein Buddga – Achtsamkeit und Gelassenheit im Alltag“ sprang mir so ins Auge, dass ich es einfach mitnehmen musste. In den beiden mehrstündigen Zugfahrten zum und vom Kundentermin las ich es fast durch. Und war begeistert. Dann genervt. Und dann wieder begeistert. Begeistert, weil die vorgestellte Methode so einfach ist: Sich öfter im Tagesverlauf zehn Sekunden Zeit nehmen, um etwas Gutes [...]

Leistung oder Liebe? Was ich beim Lipperland Marathon über mich und meine Haltung gelernt habe

Leistung oder Liebe? Was ich beim Lipperland Marathon über mich und meine Haltung gelernt habe

Es ist Samstag morgen. In Humfeld, einem kleinen Dorf im Lipperland, werde ich meinen zweiten Marathon in diesem Jahr laufen. Es ist das komplette Gegenprogramm zu meinen bisherigen Erfahrungen bei Laufevents: nur sehr wenige Starter, noch viel weniger Zuschauer doch dafür umso mehr Höhenmeter. Vor mir liegen 42 Kilometer mit viel Natur und vor allen Dingen viel Zeit mit mir selbst. Sehr bewusst habe ich mir diesen Lauf ausgesucht – ohne jegliche Bestzeitengefahr sondern mit dem vollen Fokus auf die Erfahrung und ja, den „Genuss“. (10 Minuten vor dem Start, entspannt in the middle of nowhere ...) Unaufgeregt?! Der Start [...]

Selbstführung & Achtsamkeit: mit negativen Gedanken umgehen

Selbstführung & Achtsamkeit: mit negativen Gedanken umgehen

Der arme Mann dachte ich, als ich mein Fahrrad beim Zahnarzt abstellte, das Schloss unten am Reifen anbrachte und ein paar Meter weiter eine Frauenstimme hörte: „Hör jetzt auf! ... Echt jetzt, ich habe es Dir dreimal gesagt!!! ... Du regst mich auf! ... Lass das jetzt endlich! ... Wieso kapierst Du das nicht – Mann ey! ...“ Als ich mich aufrichtete, ging die aufgebrachte Frau an mir vorbei. Sie war groß, kräftig und stampfte weiter vor sich hin. Doch es war kein Mann an ihrer Seite, sondern ein Jack Russel Terrier an der Leine, der sie zog. Schnaubend sagte [...]

Selbstführung ganz praktisch: Eine entscheidende Frage ...

Selbstführung ganz praktisch: Eine entscheidende Frage ...

Mindestens fünf Mal habe ich diesen Blogartikel angefangen und dann alles wieder gelöscht. Schließlich geht es um eine entscheidende Frage für die eigene Selbstführung . Da möchte ich einen perfekten Blogbeitrag schreiben! Nun entscheide ich mich anders. Perfektion kostet mich zu viel Energie und Zeit. Ich komme direkt zum Punkt. Die alles entscheidende Frage, mit der wir uns besser führen können, ist: Denn: Wir haben keine unbegrenzte Energie. Ein Tag hat 24 Stunden. Eine Woche besteht aus sieben, ein Jahr aus 365 Tagen. Unsere Lebenszeit ist begrenzt. Das ist die Realität. Doch wie wir mit unserer Energie umgehen, können [...]

Mehr Menschlichkeit in Organisationen: Demaskiert Euch!

Mehr Menschlichkeit in Organisationen: Demaskiert Euch!

Es ist ein Abend im November. Gerade habe ich meinem Mann meinen neuen Vortrag auf Video vorgespielt. Fast im Minutentakt hält er das Video an und gibt mir Feedback. Er ist mein ehrlichster Test-Zuhörer und Mentor. Es sind Kleinigkeiten, die er wohlwollend anmerkt. Nach fast drei Stunden Videoanalyse sagt er abschließend: „Anke, sei doch einfach Du selbst. Versuch nicht, etwas darzustellen. Und sag doch am Anfang, dass Du den Vortrag zum ersten Mal hältst.“ Was – Unsicherheit zeigen? Nein! Oder doch? Und wie ist das, im Job ich selbst zu sein? Darf ich das? Anspruch zwischen Professionalität und Menschlichkeit [...]

Selbstführung in der neuen Arbeitswelt: wieso wir mehr denn je Struktur benötigen – mit 3 persönlichen Impulsen

Selbstführung in der neuen Arbeitswelt: wieso wir mehr denn je Struktur benötigen – mit 3 persönlichen Impulsen

Vor einiger Zeit lief ich morgens an der Kieler Förde entlang. Als ich mich auf einem Spielplatz abschließend dehnte, sah ich ein riesen großes Spielgerät: links ein Holzhaus, rechts ein Klettergerüst und beides verbunden durch eine Brücke. Auf einmal dachte ich: Das ist es! Dieses Spielgerät beschreibt perfekt den Wandel der Arbeitswelt bzw. die zwei Pole, zwischen denen wir uns momentan mit unserer Selbstführung bewegen. Einerseits die komplette Struktur und andererseits eine offene, flexible und adaptive Welt. Wir benötigen beides. Doch je mehr wir uns auf das Klettergerüst zu bewegen, umso wichtiger ist, dass wir uns selbst innerlich stabilisieren und [...]

Bleiben Sie dabei und up to date!

Erhalten Sie frischen Content, sobald er veröffentlicht wird. Bekommen Sie Impulse, wie Sie selbst kraftvoll bleiben und gut mit Veränderungen umgehen. Und erfahren Sie Tipps und Erfahrungen, wie Sie eine menschlichere Kultur in Ihrer Organisation einführen können. Eine Abmeldung ist natürlich jederzeit möglich.
Direktkontakt:
Anke von Platen
Franzburger Straße 2 e
30989 Gehrden (bei Hannover)
Tel. +49(0)5108 . 923 1566
kontakt@ankevonplaten.de
© 2018 Anke von Platen
Powered by Chimpify