Meine 5 Prinzipien für erfolgreiche Veränderung – persönlich und im Unternehmen – im Überblick

"Wie komme ich in die Umsetzung, wie erreiche ich meine Ziele?" Diese Frage beschäftigt meine Teilnehmer meist öfter als die Frage, was sie verändern möchten. Denn an sich wissen wir schon alles. Wir haben kein Erkenntnisproblem, wir haben ein Umsetzungsproblem. Dies gilt sowohl für ganz persönliche Veränderungen als auch für Veränderungen im beruflichen Kontext. Die digitale Transformation verändert die Arbeitsbedingungen immer mehr mit Auswirkungen auf jeden einzelnen von uns. In Unternehmen werden Funktionen neu geordnet, klassische Stellenbeschreibungen gibt es immer weniger – Rollen werden neu zusammen gestellt. Immer mehr sollten wir uns von alten Vorstellungen zur Arbeit verabschieden.

Wie können wir unter diesen Rahmenbedingungen motiviert bleiben? Das ist Inhalt der kleinen Blogreihe in den nächsten Wochen.

 

Selbst-Motivation: Ich bewege mich auf ein Ziel aus eigenem Antrieb zu

 

Motivation kommt vom Lateinischen „motivare“ und bedeutet, sich auf etwas zuzubewegen. Ganz pragmatisch stelle ich mir vor, dass wir demnach 5 Prinzipien berücksichtigen können, um Veränderungen gut zu gestalten und in Bewegung zu kommen:

1.    Prinzip „Energie“:
Wir benötigen Energie, damit wir uns überhaupt bewegen können. Diese Energie kommt aus körperlichen und psychischen Ressourcen.

2.    Prinzip „Ziel“:
Wir benötigen ein Ziel, auf das wir uns zu bewegen. Was möchten wir persönlich verändern? Oder: Wie ist mein Ziel im Kontext der organisationalen Veränderung?

3.    Prinzip „konstruktiver Umgang mit Hindernissen“:
Auf dem Weg zum Ziel wird es Störungen und Hindernisse geben. Ein konstruktiver Umgang damit ist entscheidend, damit wir gut mit unserer Energie haushalten und unser Ziel erreichen.

4.    Prinzip „psychische Bedürfnisse sind erfüllt“:
Wir haben drei psychische Bedürfnisse nach Struktur, Stimuli und Streicheleinheiten.
Sind diese erfüllt, machen wir uns gerne auf den Weg.

5.    Prinzip „Werte / Fixsterne“:
Stimmen die Ziele mit unseren Werten überein, verändern wir uns.

 

In den nächsten Blogartikeln stelle ich die 5 Faktoren im Detail vor.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0